Zurück | Back 

Hauptinhalt

Ab in den Ruhestand

 

Servicehunde nach getaner Arbeit

 

Jeder Hund wird älter.

 

Dies trifft insbesondere auch auf unsere gewohnt zuverlässig arbeitenden Servicehunde zu:

Der müde Hund läuft z.B. deutlich langsamer, verweigert Treppensteigen und reagiert bei Stress unkonzentriert.

 

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen richtig zu handeln und für Hund und Halter die Weichen für eine sichere Zukunft zu stellen.

 

Hier setzt der Verein Dogxaid e.V. mit seiner Unterstützung an.

 

Erfahrene Vereinsmitglieder stehen den Servicehundhaltern bei ihrer schwierigen Entscheidungsfindung zur Seite.

Sie beraten aus eigener Erfahrung im Sinne der Selbsthilfe umfassend.

 

Sie

 

Sie allein entscheiden jedoch wann und wo Ihr Hund seinen Ruhestand genießt!

 

Dogxaid e.V.

Dabei werden Sie selbstverständlich in den gesamten Prozess mit einbezogen.

 

Was spricht dafür, einen ehemaligen Servicehund zu übernehmen?

 

Er besitzt ein ausgereiftes, ausgeglichenes Wesen, ist gut erzogen und mit diversen Alltagssituationen vertraut.

Auch ein Servicehund außer Dienst hat noch Lust und Energie, Neues zu entdecken und zu erleben.

 

Ein Beispiel aus Erfahrung:

 

"Diesen Hund zu übernehmen, war die beste Entscheidung, die wir haben treffen können.

Er ist problemlos und anpassungsfähig. Es ist sehr schön, mit ansehen zu dürfen,

dass er von Tag zu Tag lebhafter wird und sein Arbeitsleben mehr und mehr zurück lässt."

 

Gelber Labrador Führhund im Ruhestand  

 

Wenn Sie Beratung zum Ruhestand Ihres Servicehunds benötigen oder

einen außer-gewöhnlichen Freund in Ihr Leben einladen wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

 

Telefon  08534 - 961611

 

oder via Kontaktformular [1]

 

 

 

Gelber Labrador am Bachufer

 



Autor: root -- 25.02.2015 14:19:43


Dieser Artikel wurde bereits 52166 mal angesehen.




URL:
.

xxnoxx_zaehler

Links in diesem Text
[1]http://www.dogxaid.org/kontakt.php?menuid=5