Dogxaid - Selbsthilfeverein zur Förderung der Mobilität durch Blindenführhunde und Servicehunde - - www.dogxaid.org

Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte



Hauptinhalt


Informationswochenende für
Blindenführhundinteressenten in Thüringen

 

Termin:   09. bis 11. April 2021

Anmeldeschluss:  20. Februar 2021

 

Veranstalter:

Dogxaid e.V., Verein zur Förderung der Mobilität durch Blindenführ- und Servicehunde

 

An diesem Wochenende wollen wir Interessenten umfassend und neutral darüber informieren, welche Voraussetzungen für das Leben mit einem Hund erforderlich sind und welche Vorteile das Arbeiten mit einem Blindenführhund bieten kann.

 

Um dieses Vorhaben für alle Beteiligten erfolgreich durchführen zu können, haben uns erfahrene Referenten ihre Unterstützung zugesagt:

 

Die Tierärztin begleitet uns das gesamte Wochenende. Sie stellt verschiedene Hundecharaktere und deren Besonderheiten vor.

 

Der Gespannprüfer referiert über die notwendigen Voraussetzungen zur Mobilität/Orientierung und den Ablauf der Gespannprüfung.

 

Mehrere Blindenführhundschulen mit ihren „tierischen Azubis“ erläutern ihr Arbeiten. Sie ermöglichen den Interessenten ein erstes Laufen mit dem Hund im Führgeschirr.

 

Der Rechtsanwalt gibt Hinweise zum korrekten Beantragen eines Blindenführhundes bei der Krankenkasse. Er spricht ebenso über die evtl. dabei auftretenden Schwierigkeiten.

 

Erfahrene Blindenführhundhalter aus unseren Reihen begleiten das Wochenende mit Rat und Tat. Sie berichten über Positives und Negatives im verantwortungsvollen Umgang mit dem Vierbeiner.

 

Mit dem Seminar wollen wir den Grundstein für eine gute Erst-/oder Folgeversorgung mit einem Blindenführhund legen.

 

Die sensible Entscheidung für ein „Hilfsmittel mit Seele“ muss mit Fingerspitzengefühl und Weitblick getroffen werden!

 

Organisatorisches

 

Zeitpunkt: Freitag, 09. bis Sonntag 11. April 2021

Ort: Hotel "Zum Herrenhaus", Hütscheroda, Schloßstraße 10,
99820 Hörselberg- Hainich (Thüringen)

Internet: www.hotel-zum-herrenhaus.de

 

Teilnehmerzahl: max. 10 Interessenten,

-     Vom Mitbringen Ihres evtl. vorhandenen Familienhundes bitten wir abzusehen.
Vielen Dank im Voraus für Ihr diesbezügliches Verständnis!

 

Seminargebühr:

-       Pro Teilnehmer = 190,00 Euro; incl. Tagungsgetränke

Zusätzliche Kosten pro Person:

-       An- und Abreise

-       Ggf. Mittag- und Abendessen

-       Übernachtung mit Frühstück
im Einzelzimmer = 60,00 Euro pro Nacht,
im Doppelzimmer = 42,50 Euro pro Nacht.

 

Anmeldung und Zimmerreservierung über Gerlinde Pöllmann:

per E-Mail an post(at)dogxaid.org [bitte (at) durch @-Zeichen ersetzen] oder

telefonisch unter: 08534 961611.

 

Die Anmeldung ist verbindlich, sobald die Seminargebühr auf dem Konto des Vereins Dogxaid e. V. eingegangen ist. Die Bankverbindung erhalten Sie nach Ihrer Kontaktaufnahme mit uns. Siehe dazu auch unsere AGBs unter http://www.dogxaid.org/index.php?menuid=0&reporeid=126

 

Haben Sie Fragen?
Dann nehmen Sie Kontakt mit Peggy Jacob auf: Mobil 0172 9147174.

 

Alles Weitere erfahren alle angemeldeten Teilnehmer rechtzeitig in schriftlicher Form.

Teilen Sie uns für diesen Zweck bitte Ihre gültige E-Mail-Adresse mit.

 

Wir sind - wie Sie hoffentlich auch - voller Erwartungen und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit in angenehmer, freundlicher Atmosphäre!

 

Informationen über den Verein Dogxaid e.V. und dessen Aktivitäten finden Sie im Internet unter: http://www.dogxaid.org

 

Kennen Sie in Ihrem Umfeld oder Freundes-/Bekanntenkreis einen Blindenführhundinteressenten? Dann freuen wir uns über die Weiterleitung dieser Seminarankündigung.

 

Planungsstand: 10. August 2020, Änderungen vorbehalten.





Führhundesenior liegt in der grünen Wiese

 

Für uns alle ist Mobilität das A und O, ob beruflich oder privat.

Mobilität ist Freiheit!
Wir wollen in unserem Bewegungsdrang
nicht behindert werden.


Gerade im Servicehundewesen sehen wir enormes
Potential individuelle Mobilität zu schaffen und zu fördern.
Mensch und Tier müssen ausgebildet und kontinuierlich
betreut werden.

Wir wollen nicht betroffene Menschen über die Dienste
von Servicehunden informieren, denn nur wer verstanden
hat, hat Verständnis!



 

Der Verein Dogxaid e.V.
verfolgt nachfolgende Ziele:

Fördern von Mobilitätshilfen für Menschen mit Handicap
insbesondere durch Fördern des Servicehundewesens,
hierzu zählen Blindenführhund, Epilepsiehund,
Signalhund, LPF-Hund (Lebens-PraktischeFertigkeiten-
Hund), Dual Purpose Hund u.a.

Fördern einer qualifizierten, humanen, hundgerechten
und umweltorientierten Servicehundeausbildung und
Haltung.

Unterstützen und Begleiten Behinderter auf Reisen.

Der Zweck wird insbesondere verwirklicht durch:

Informieren der Bevölkerung über das Servicehundewesen.

Beraten und Unterstützen von Betroffenen bei allen Fragen
zur Versorgung mit Servicehunden sowie das Nachbetreuen
von Servicehundegespannen.

Beraten und Unterstützen von Betroffenen bei allen Fragen
zur Versorgung mit sonstigen Mobilitätshilfen.

Wahrnehmen der Interessen von Betroffenen in
Gesetzgebungs-und Gesetzesänderungsverfahren.


Nachbetreuen und ggf. Vermitteln von Servicehunden im
Ruhestand.

Organisieren von Lehrgängen und Weiterbildungskursen

Aufbauen und Betreiben eines Netzwerkes zum Unterstützen
und Begleiten von Behinderten auf Reisen.


.