Präqualifikation: Scheingefecht um externe Stelle - www.dogxaid.org

Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte



Hauptinhalt

Präqualifikation: Scheingefecht um externe Stelle

 

Im Präqualifikationsverfahren für das Hilfsmittel Blindenführhund wurde vom Deutschen Blindenführhundschulen e.V. in ihrem Präqualifikations-Entwurf eine externe Stelle, die maßgeblich Einfluss auf die Präqualifikation hat, beschrieben. Darin wurde das Gremium namentlich mit den Leistungserbringern nahe stehenden Personen skizziert. Zu Recht erfolgte daraufhin Kritik aus den Selbsthilfeorganisationen. 

 

Problematisch ist, dass auch heute noch vom Deutsche Blindenführhundeschulen e.V. und vom DBSV über die Besetzung der externen Stelle in einem nebulösen Scheingefecht gestritten wird.

 

Es wird in Zukunft nicht „die“ externe Stelle geben! Die Präqualifikationsstellen sind frei in Ihrer Entscheidung wen Sie als externe Stelle beauftragen. Darüber hinaus sind sie aber auch verantwortlich für die Tätigkeit des externen Dienstleisters. Siehe dazu den Vertrag zwischen Leistungserbringern und GKV Spitzenverband §5c vom 20. März 2010. Dogxaid Mitglieder können kostenfrei eine barrierefreie Kopie dieses Vertrages in der Geschäftsstelle erhalten.

 

Dogxaid Vorsitzender Alexander Spörr fordert die Einstellung dieses Scheingefechts. „Die Selbsthilfeorganisationen haben noch gute Karten, echte Verbesserungen für die Führhundhalter heraus zu holen. Dazu bedarf es aber einer konstruktiveren Zusammenarbeit und die Konzentration auf das Wesentliche“, meint Spörr.



Autor: root -- 25.02.2011 8:04:44


Dieser Artikel wurde bereits 5221 mal angesehen.



.