Homöopathie für Hunde – eine sanfte Heilmethode - www.dogxaid.org

Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte



Hauptinhalt

Homöopathie für Hunde – eine sanfte Heilmethode

Homöopathie für Hunde – eine sanfte Heilmethode

.. unter diesem Motto stand das Seminar des Vereins Dogxaid e.V. vom 24. bis 26. April 2015.

   

Die kurze, spannende Einführung zum Leben und Wirken des Samuel Hahnemann, Begründer der Homöopathie in Deutschland sollte der Einstieg ins Wochenende werden:

   

Hahnemann war sehr umtriebig, zog immer wieder an andere Wohnorte, machte viele Versuche und Erfahrungen und dokumentierte seine Arbeiten ganz penibel.

Im Laufe seines Lebens kämpfte er mit Höhen und Tiefen, war aber zum Schluss in Paris ein angesehener Naturmediziner.

   

Er hätte wohl früher schon resigniert, wenn er nicht auch jede Menge Erfolg mit seinen Behandlungen gehabt hätte.

   

Auch wir konnten an dem Wochenende eine Reihe von homöopathischen Mitteln erfahren, die Abhilfe bei Reisekrankheiten schaffen können, bei Störungen bei der Verdauung und bei Bewegungsabläufen etc.

   

Wir lernten, dass man jeweils auf kleinste Anzeichen achten muss, um das richtige Mittel zur Abhilfe zuordnen zu können. Unsere anfängliche Bedenken, es könnte vielleicht „zu trocken“ werden, bewahrheitete sich nicht.

Wir konnten viel über die Erfahrungen der einzelnen Teilnehmer, an sich selber und an deren Hunden diskutieren. Einer der wissbegierigen Teilnehmer achtete immer wieder drauf, zum Thema zurück zu kommen.

   

Teilnehmer und deren Hunde während des Seminars  

   

Bild 1: Teilnehmer und Hunde während des Seminars

   

Zur Auflockerung zwischendurch gab es unter anderem Parasitenmodelle aus Kunststoff anzusehen und Werkzeuge zum Entfernen dieser Plagegeister.

 

 

   

Zeckenmodelle aus Kunststoff

   

Bild 2: Zeckenmodelle zum Anschauen

   

Frau Dr. Bolbecher, Die Tierischen – Zentrum für Ganzheitliche Tiermedizin - 91094 Bräuningshof unterstützte die Teilnehmer auch beim Anlegen eines Pfotenverbands beim Hund. Sie brachte uns abschließend ein kinesiologisches Testverfahren bei, mit Hilfe dessen jeder die richtige Auswahl des homöopathischen Mittels gegen das aktuelle medizinische Problem seines wertvollen Tieres abfragen kann.

   
 

Insgesamt ein spannendes, wenn auch anstrengendes Wochenende mit einer Vielfalt an Informationen, Erfahrungen und Anregungen; auch mit der Idee im Hinterkopf, weitere Seminare in diese Richtung anzubieten.

   

Dank an Frau Dr. Bolbecher, die neugierigen Teilnehmer und deren disziplinierte Hunde, die ja größtenteils still liegen mussten.

   

Hunde wollen spielen

   

Bild 3: Die Tiere beginnen irgendwann zu spielen

   

Die Hunde spielen und toben während des Spaziergangs

   

Bild 4: Hunde toben während der Seminarpausen

   
   Tettenweis 1. Mai 2015

Dogxaid e.V.



Autor: root -- 11.10.2015 11:39:45


Dieser Artikel wurde bereits 11430 mal angesehen.



.