Kurzbericht über ein Training zur U-Bahnsicherheit am 20.11.2012 in München - www.dogxaid.org

Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte



Hauptinhalt

Kurzbericht über ein Training zur U-Bahnsicherheit am 20.11.2012 in München



Am 20.11.2012 fand im Rahmen eines Angebots der VHS München für blinde und sehbehinderte Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel eine Begehung der
U-Bahnstation Olympiazentrum statt. Darüber berichtet die Teilnehmerin und Dogxaid-Mitglied Petra Folgendes: 

Ca. 8 Teilnehmer plus eine Mobilitätstrainerin fanden sich dazu ein. 

Am Anfang stand ein theoretischer Teil, der in einer U-Bahn abgehalten wurde. Zwei Mitarbeiter der Münchner Verkehrsbetriebe erklärten den
Sinn und Zweck der Notbremse sowie des Notrufs. Die U-Bahn fuhr los, und wir konnten selbst testen, wie es ist, wenn die Notbremse aktiv wird.

Anschließend durften wir runter auf die U-Bahngleise, um uns anzusehen, wie es dort aussieht und wie man sich im Notfall richtig verhält. 
Also immer zuerst hinein unter den Bahnsteig, weil man nicht abschätzen kann, wann die nächste U-Bahn anrauscht. Der Platz reicht locker aus, um liegend oder
sitzend Hilfe abzuwarten. Sogar mit einem Hund ginge das noch. 

Dann schauten wir uns die Fahrerkabine an, um ein Gespür dafür zu bekommen, wie der U-Bahnfahrer arbeitet, was er sieht und wo er auf die Technik zurückgreifen
muss. 

Zum Schluss haben wir uns die Info-  bzw. Notrufsäulen, die an jedem Bahnsteig aufgestellt sind, erklären lassen. Wann drückt man den Notruf und wann ist der Inforuf angesagt. 

Mir hat dieser Informationstrip gut gefallen und ich fand auch, dass die Dauer von zwei Stunden gut bemessen war, um sich umfassend  alles zeigen zu lassen. 
Zudem blieb noch genügend Zeit für den Austausch von Geschichten aus dem Alltag sowohl der sehbehinderten und blinden Fahrgäste als auch des Personals des MVGs. 

Ich fand das Ganze gut erklärt und organisiert, weil man alles selber ausprobieren konnte und damit einen ersten Eindruck davon hatte, wie es im Ernstfall ablaufen könnte. //pja


Autor: root -- 30.12.2012 12:13:42


Dieser Artikel wurde bereits 21370 mal angesehen.



.