Von Stachelschweinen, tanzenden Bananen, ... - www.dogxaid.org

Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte



Hauptinhalt

Von Stachelschweinen, tanzenden Bananen, ...

... einem Hühnerhof, vielen großen und kleinen Uhren und Grace mittendrin...

    

Dienstag, 2. August 2011 

    

Der Kammerchor Schwabmünchen veranstaltet jährlich ein Ferienprogramm, in dem Kindern die Möglichkeit gegeben wird, Lieder und Tänze einzustudieren, die dann auch für ihre Eltern in einem kleinen Programm aufgeführt werden. Ein Führhund zum Streicheln darf da nicht fehlen...

    

Wie verhält sich Grace? Was werden die 20 angekündigten Kinder fragen? Kann ich auch die Texte gleich mitsingen? Ich war schon gespannt, was auf uns zukommen würde. Auch meine sehenden Mitsänger des Chores, die zu Anfang auch nicht wussten, wo und wie sie am besten helfen sollten, stellten sich sicher diese Fragen.

    

„Es geht los, jetzt kommen die ersten Kinder.“ Und dann hatten Grace und ich schnell eine Menge Kinder um uns rum. Wir saßen einfach nur da und Grace ließ sich die Streicheleinheiten sichtlich gefallen. Ganz getreu nach ihrem Motto, alles anzuschlecken, was in Reichweite kam, wurden die Kinder erst einmal abgeschleckt.

    

„Oh, sind die Ohren weich.“ „Boah, Du hast ja große Pfoten.“ „Die Zunge ist ja laaaaang!“ Schnell waren erste Unsicherheiten vergessen und viele Kinderhände streichelten Grace. Nachdem Graces Fell weich gestreichelt war, setzten wir uns in einen Stuhlkreis und die Kinder durften Fragen stellen:

„Wie wird man denn blind und was sieht man da?’“ „Wie lange dauert die Ausbildung von Führhunden?“ „Hat Grace auch Freunde, mit denen sie toben darf?“

Diese und andere zahlreiche Fragen wurden uns auch in der kurzen Pause, während die Kinder Kuchen essend um uns herum saßen, gestellt. Und wer darf neben Grace sitzen??? Jeder wollte doch bei dem süßen Hund sitzen.

    
    Jacqueline und Grace
    

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und Grace bewies wieder einmal, dass ihr selbst Trommeln, rennende Kinder oder auf dem Boden hämmernde Klanghölzer nichts ausmachen. Sie wird heute sicher von den vielen Kinderhänden träumen, die sie sooooo verwöhnt haben. Wenn wir es einrichten können, sind wir im nächsten Jahr wieder mit dabei.

    

Jacqueline mit Grace

Text: Jacqueline Flor

   
Foto veröffentlich mit freundlicher Genehmigung des Kammerchors Schwabmünchen,
weitere Fotos unter http://www.kammerchor-schwabmuenchen.de/aktuelles/index.htm#fepro


Autor: root -- 09.08.2011 15:39:01


Dieser Artikel wurde bereits 23212 mal angesehen.



.